Blue Moon of Kentucky

Hans-Jürgen Alf auf der Internationalen Kurzfilmwoche Regensburg
Hans-Jürgen Alf auf der Internationalen Kurzfilmwoche Regensburg

Blue Moon of Kentucky

„Blue Moon of Kentucky“ ist eine Musikkomödie über Nostalgie, Spießertum und die Unsterblichkeit des Rock`n´ Roll.
Hans-Jürgen Alf spielt den Teddy Boy und Josef Brandl ist für Regie und Drehbuch verantwortlich. Brandl feierte 2016 mit dem preisgekrönten Kurzfilm „Nicole’s Cage“ (u.a. Gewinner des Shocking Shorts Awards) sein Regiedebüt.

„Blue Moon of Kentucky“ hat eine weitere Festivalzusage bekommen.
Vom 11. – 18. März 2020 wird er zweimal in einem Sonderprogramm auf der Internationalen Kurzfilmwoche Regensburg gezeigt.

1. Vorstellung: Freitag, 13.03. um 22 Uhr in der Filmgalerie als Auftakt für die Zündfunkparty des Bayerischen Rundfunks.
2. Vorstellung: Sonntag, 15.03. um 21 Uhr im W1

Mehr Infos zum Festival findet Ihr unter folgendem Link:
https://www.kurzfilmwoche.de

No Comments