Anke Sonnentag

Leidenschaft und Tiefe. Begegnet man der Schauspielerin Anke Sonnentag, trifft man auf kompromisslose Hingabe. Sie überzeugt durch ihr natürliches Strahlen, verzaubert mit ihren großen, kornblumenblauen Augen und überrascht zugleich immer mit ihrer äußerst facettenreichen Persönlichkeit. Neben Leichtigkeit und Charme findet man bei Ihr auch geheimnisvolle Tiefe. Mit einem hohen Maß an Einfühlungsvermögen bedient sie ein breites Rollenspektrum, das sie experimentierfreudig gerne auch mal mit süddeutschen Dialekten belebt. Nach dem Schauspielstudium in Berlin führte sie der Weg zunächst auf die Bühne, wo sie im Ensemble der Brecht-Enkelin Johanna Schall als leidenschaftliche Luise in Kabale und Liebe ihr Theater Debüt gab. Anke hat einige Zeit in Rom gelebt und spricht fließend italienisch. Ihre ausgeprägte Reiselust führt sie gerne auch mal bis ans andere Ende der Welt, nach Neuseeland, wo Anke alljährlich an einer Qigong-Lehrerfortbildung teilnimmt. Neben ihrer Wahlheimat Berlin lebt Anke Sonnentag derzeit in Heidelberg – zusammen mit ihrem Sohn und ihrem Lebensgefährten.

Profil
Geburtsjahr1977, Heidelberg
NationalitätDeutsch
1. Wohnsitz inBaden-Württemberg
WohnortHeidelberg und Berlin
Wohnmögl.München, Hamburg, Köln, Berlin, Stuttgart, Rostock, Dresden, London, Rom
ethn. Erscheinungmitteleuropäisch
Haarfarbeblond
Haarlängeschulterlang
Augenfarbeblau-grau
Staturschlank
Größe166 cm
Konfektion36-38
Sprache(n)Deutsch - Muttersprache
Englisch - fließend
Italienisch - fließend
Spanisch - Grundkenntnisse
Französisch - Grundkenntnisse
Dialekte/AkzenteDE - Kurpfälzisch (Heimatdialekt)
DE - Schwäbisch (Heimatdialekt)
DE - Badisch
DE - Bairisch
GesangBühne
StimmlageMezzosopran
InstrumentKlavier -
Grundkenntnisse
SportYoga, Qigong, Bühnenfechten, Reiten
LizenzFührerschein B
Ausbildung
2015Master Class Ivana Chubbuck, interkunst e.V.
2015ISCHIA GLOBAL FILM FESTIVAL - Masterclass Bernard Hiller
2015Paul Haggis Acting Seminar, Rom
2014-2017Coaching bei Tim Garde
2014iSFF Institut für Schauspiel, Film- und Fernsehberufe, Casting Lehrgang bei Uwe Bünker, Heike Hanold-Lynch
2013On Camera Training bei Bettina Lohmeyer, Berlin
2008A.T.I.R. Thetaer Mailand, Schauspiel Workshop Serena Sinigaglia
2004Marie Luise Goerke Serotonin, Workshop Mikrofonsprechen
2003 - 2004Accademia Nazionale D´Arte Drammatica Silvio D´Amico, Rom, Gastsemester
2003dffb, Camera Acting Prof. Wardetzky und Jeanette Wagner
2001 - 2004Berliner Schule für Schauspiel
2000 - 2002Acting Training Center Berlin, Method Acting Training Wolfgang Wermelskirch
2000 - 2002Universität der Künste Berlin, Gaststudium Darstellendes Spiel
1999 - 2000Theaterwerkstatt Heidelberg
Film & Fernsehen
JAHRTITELREGIEPRODUKTION
2017Runaway RoseAlexander EmmerichSunsday Pictures
2016Tatort Calw - Der SeherArmin SchnürleMania Pictures
2015Die Stimme, die mich riefKirim Schillerconstantin entertainment, Sat 1
2015SOKO Stuttgart - Klug und perfideMichael WenningBavaria Film, ZDF
2014Mein verhängnisvolles VerprechenAndy Kleinconstantin entertainment, Sat 1
2014TATORT - die Sonne stirbt wie ein TierPatrick WinczewskiSWR, ARD
2014Wer andern in die Suppe spucktRalf Blaumannshortcut Videoschnitt
2014Grüne KüheMelanie RuheKinokurzfilm
2009Leben!Regina Köttccb
2006Du bist nicht alleinBernd BöhlichÖ Filmproduktion/Kino
2004La vie revée des ângesJeanette Wagnerdffb
2004KlassentreffenJeanette Wagnerdffb
2004Keller - Teenage WastelandEva UrthalerNovotny & Novotny Filmproduktion GmbH/Kino
2003The SangrealMarc RobertRoyal Production
2003SchtocknachtAndreas KröneckMagmell
2001en femmeLaura SchroederST´ART
2001Berlin is in GermanyHannes StöhrLUNA-Film GmbH
1999AnatomieStefan RuzowitzkyClaussen+Putz Filmproduktion GmbH
Theater
JAHRTITELROLLEREGIETHEATER
2018-2019Frohe FesteJaneKarsten EngelhardtTheater Ravensburg
2018Die Studentin und Monsieur HenriValerieChristian SchulzZimmertheater Heidelberg
2016 - 2017LORIOT am NachmittagdiverseDr. H-W RoyéLesebühne am Neckar
2015 - 2017Tucholsky AbenddiverseDr. H-W RoyéLesebühne am Neckar
2014 - 2017LiebesrauschendiverseDr. H-W RoyéLesebühne am Neckar
2014 - 2017Wilhelm BuschdiverseDr. H-W RoyéLesebühne am Neckar
2013-2017Ein Abend mit Mark TwaindiverseDr. H-W RoyéLesebühne am Neckar
2013-2014HOMO FABERdiverseMonika C. MüllerKunst-Werk München
2013-2014Die Dumme AugustineAugustineAnke SonnentagTournee Theater
2007-2008Ronja RäubertochterRonjaJost KittelFelsenbühne Rathen
2007 - 2008Kabale und LiebeLuiseArne RetzlaffLandesbühnen Dresden
2007 - 2007Dantons TodLucileRainer IwersenVolkstheater Rostock
2007Hase HaseMarieJan JochymskiVolkstheater Rostock
2007Was Ihr WolltViola, Ceario, SebastianRainer IwersenVolkstheater Rostock
2007AschenputtelStiefschwester ImeldaStefan SchimmelLandesbühnen Dresden
2007Die Schatzinselalter TomRenat SafiullinVolkstheater Rostock
2007MenschenfeindArsinoeRenat SafiullinVolkstheater Rostock
2006 - 2007Nord OstZuraJohanna SchallVolkstheater Rostock
2006 - 2007Reineke FuchsdiversePetra GorrVolkstheater Rostock
2006 - 2007Der Zerbrochne KrugEveWalter MeierjohannVolkstheater Rostock
2006-2007FlußpferdeZebraAndrea Stache PetersVolkstheater Rostock
2006-2007Herr der FliegenJackieJohanna WeissertVolkstheater Rostock /Norddeutsches Theatertreffen
2005 - 2007Kabale und LiebeLuiseJohanna SchallVolkstheater Rostock
2005-2006Penthesilea - Käthchen von HeilbronnHauptmännin - HeroldJohanna SchallVolkstheater Rostock
2005Die SchneeköniginGerdaKlaus NoackVolkstheater Rostock
2003AbsturzgeschichtenDas HutzelBernhard DökelTheater unterm Dach Berlin
2000Bernarda Albas HausMagdalenaWolfgang G. SchmidtTIKK Theater Heidelberg
Downloads

News

  • Heute am 9. August ist es sicher überall heiß, aber am heißesten in Braunschweig! Da brennt die Hütte, wenn die JAZZKANTINE mit DER FLUCH DER......

  • Eine Gratwanderung haben Peter Kratz und sein Ensemble angetreten, als man sich für eine Version des „Faust“ in der Bearbeitung des genialen Werner Schwab entschieden......

  • Für „Die Stadt der Träume“ wurden auf dem Webstuhl der Fantasie drei Fäden zu einem einzigen versponnen, der an Buntheit, an geistiger Erfrischung, an Spaß......