Regie

Zsolt Bacs

Zsolt Bács

 

Geboren in Budapest, Ungarn. Nach Medizinstudium in Budapest und Berlin entschied er sich für eine künstlerische Laufbahn und studierte Schauspiel in Zürich. Neben zahlreichen Engagements als Schauspieler in Theater, Film und Fernsehen ist Bács seit 1996 auch als Drehbuchautor tätig. Sein Regie- und Produktionsdebüt gab er mit der Kinokomödie ESPERANZA, der auf zahlreichen Festivals und unter anderem als Eröffnungsfilm der Berlinale 2006 Perspektive Deutsches Kino lief. Seit 2008 führte er Regie bei mehr als 125 Folgen bei der Telenovela ANNA UND DIE LIEBE und HAND AUFS HERZ und war 2010 als Autor, Producer und Schauspieler für den mehrfach international preisgekrönten Kinofilm „SLAVE“ von J. Papavassiliou tätig. Die Romanverfilmung des Bestsellers THE CHILD , welche Bács mit seiner Produktionsfirma BRAINDOGS ENTERTAINMENT produzierte, ist seine zweite Kinoregie. Zur Zeit arbeitet er als Autor und Produzent an der Vorbereitung eines internationalen Dramas.

Marcel Glauche

Marcel Glauche

 

Marcel Glauche steht aus Überzeugung vor der Kamera. Zwei Grimmepreise im Ensemble (beide 2016) und sogar den Hatto, den Deutschen Werbefilmpreis als bester Darsteller in einem Werbespot hat er zu vermelden und trotzdem wandert er seit drei Jahren mehr und mehr hinter die Kamera. Dabei verharrt er nie einfach im Regiestuhl oder hinterm Laptop sondern ist an vorderster Front immer voll mit dabei! Als Regisseur und Creative schreibt und inszeniert Marcel Drehbücher, Dokumentationen und Werbungen. Für den Reeperbahn Festival International Anchor Music Award arbeitet er seit diesem Jahr als Creative Director/Redaktionsleiter in der Formatentwicklung und Umsetzung und das mit seiner eigens gegründeten Produktionsfirma der Coco Banana Company.