Der Lokführer ist eine Frau

Michelle Monballijn ist schwarz, SCHWÄRZER der Bösewicht
Michelle Monballijn in Liliane Susewind

Der Lokführer ist eine Frau

Der Kinofilm LILIANE SUSEWIND – „Mit Elefanten spricht man nicht“ wurde von Joachim Masannek für die Dreamtool letzte Woche im schönen Aachen abgedreht und diesmal ist der garstige Widersacher eine Frau. Die Rolle des heimtückischen Lokführers SCHWÄRZER war ursprünglich männlich, aber mit Michelle Monballijn besetzt, ist das umso reizvoller, wenn die Kakerlaken von dem rusigen Kerl verspeist werden.

Michelle Monballijn ist die Dampflok selbst gefahren, sie wollte kein Stuntdouble und lieber selbst an den 3 Hebeln im Führerhaus die Herrin über die Dampflok sein. Auch die Kakerlaken hat sie selbst gefangen, da kennt sie keine Scheu, selbst wenn es recht eklig war, wie die Viecherl in ihrer Hand gequietscht haben. Bisschen wie Dschungelcamp.

Die Rolle war auch sonst nicht einfach. Michelle hatte schwer zu tragen an dem Lederzeug und den Haaren, mit denen sie nachts schlief, damit sie nicht um 5 Uhr morgens in die Maske gehen musste, denn die Haartracht hätte jedesmal 3 Stunden gedauert. Aber wir finden, es hat sich gelohnt, sie sieht hübsch aus, jedenfalls für den, der Mädels nicht nur sauber und niedlich mag, sondern verdreckt und cool.