Die Wühlmäuse im Kampf gegen Wahrheitsvirus und den Untergang der Welt

Mathias Harrebye-Brandt - Premiere am 20. Januar mit GELOGENE WAHRHEITEN
Mathias Harrebye-Brandt - Premiere am 20. Januar mit GELOGENE WAHRHEITEN

Die Wühlmäuse im Kampf gegen Wahrheitsvirus und den Untergang der Welt

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge hatten wir uns vor 2 Wochen vom 1. Programm des 2017 neu gegründeten Wühlmäuse-Ensembles verabschiedet.
Weil es so schön war und um Euch Lust auf das nachfolgende Programm zu machen, zeigen wir hier nochmal den Trailer:

https://www.wuehlmaeuse.de/ensemble-video-trailer

Am 20. Januar 2019 geht es los mit:

GELOGENE WAHRHEITEN:
Wir schreiben das Jahr 2020. Vier Menschen in einem Geheimbunker am Potsdamer Platz, tief unter der Erde, ausgewählt von Angela Merkel selbst, sollen die Welt retten. Und es muss schnell gehen. Denn das Desaster scheint unaufhaltsam. Ehen sind bereits tausendfach zerbrochen, Weltkonzernen droht die Pleite, die „Tagesschau“ muss abgeschaltet werden und Horst Seehofer will Bayern in die Unabhängigkeit führen. Denn eine gefährliche Krankheit breitet sich aus: Das Wahrheitsvirus. Die Opfer des Virus verlernen alles, was zivilisierte Menschen im Leben benötigen: Schummeln, Schwindeln, Flunkern, Lügen und Verschweigen. Sie müssen das Gefährlichste überhaupt tun: Allem und jedem die Wahrheit sagen. Unsere Helden arbeiten fieberhaft an einer Lösung. Ein Vier-Sterne-General, ein Medizinnobelpreisträger, der CEO eines Weltkonzerns – waren leider verhindert. Aber es gibt kompetenten Ersatz: Ein Neuköllner Streifenpolizist, eine rheinländische Bienenforscherin, ein Psychiater aus Mecklenburg-Vorpommern und die Gleichstellungsbeauftragte für Britz-Buckow-Rudow. Sie haben keine Ahnung und nur 24 Stunden, ehe das Virus Moskau, Washington und Pjöngjang erreicht. Sie können sich nicht ausstehen, die Geheimdienste sind hinter ihnen her, Olaf Scholz streicht ihr Budget auf 56,50 Euro plus Verpflegungspauschale zusammen, und dann fällt auch noch das Gratis-WLAN aus…

Es spielen: Birte Wolter, Santina Maria Schrader, Mathias Harrebye-Brandt und Robert Louis Griesbach
Buch und Regie: Frank Lüdecke
Premiere am 20. Januar 2019 im Theater Die Wühlmäuse

No Comments

Post A Comment