Diesmal Brot und nicht nur Kunst

Marissa Möller erhält den Kulturförderpreis NRW in der Kategorie Theater

Diesmal Brot und nicht nur Kunst

Der Kunst Förderpreis feiert in diesem Jahr 60-jähriges Jubiläum. Bereits seit 1957 wird er jährlich vom Land NRW vergeben. Zu den bekanntesten Preisträgern der vergangenen Jahre gehören große Namen wie Pina Bausch, Christoph Schlingensief, Andreas Gursky, Dieter Wellershoff oder Tom Tykwer und in diesem Jahr freuen wir uns über die Auszeichnung von unserer Schauspielerin Marissa Möller.

Das Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW hat den mit jeweils 7.500 Euro dotierten Kulturförderpreis des Landes Nordrhein-Westfalen 2017 zum 60. Mal an sechzehn junge Künstler verliehen, die durch Geburt, Wohnsitz oder ihr Schaffen mit dem Bundesland verbunden sind. Gewürdigt werden ihre Leistungen mit jeweils zwei Preisen in den sieben Sparten Bildende Kunst, Literatur, Musik, Film, Theater, Architektur und Medienkunst. In der Kategorie „Theater: Regie, Schauspiel, Gesang, Tanz, Bühnenbild“ erhielten je der Dortmunder Künstler Mario Simon, seit 2013 am Schauspiel Dortmund, und die Duisburger Schauspielerin Marissa Möller, u.a. von 2013 bis 2017 Ensemblemitglied am Schlosstheater Moers, den Förderpreis. Mit dem Preisgeld sollen die jungen Künstler besondere Projekte verwirklichen und ihr Werk der Öffentlichkeit noch bekannter machen können, so das Ministerium in einer Pressemitteilung.