Back to the 60´s

Lea Freund dreht SERGEANT PEPPER
Lea Freund dreht SERGEANT PEPPER

Back to the 60´s

SERGEANT PEPPER ist die bittersüße Geschichte vom Erwachsenwerden in den 60ern. Evas Geschichte und die der kleinen Hippie-Gemeinschaft stehen exemplarisch für zahlreiche Biografien einer Zeit. 1968. Ein streng konservativ aufgewachsenes Mädchen, bricht aus ihrem alten Leben aus und schließt sich einer reisenden Hippie-Band an. In einer spannenden Zeit voller Umbrüche, wird ein abenteuerliche Roadtrip zu einer Reise zu sich selbst.

Lea Freund ist Eva:

„Wir alle hatten große Lust, direkt nach dem Dreh in die VW Busse zu springen und einen langen Roadtrip zusammen zu machen, oder einfach noch viele Woche weiter zusammen zu drehen…..
Ich hatte wahnsinnig viel Spaß bei den Dreharbeiten zu Sergeant Pepper. Es war eine irre Zeit mit einer ganz tollen Truppe. Umgeben von so wundervollen Leuten sind die langen Drehtage leider viel zu schnell vorbeigegangen. Die Kostüme und Frisuren waren für alle ein Fest und in die Welt der 68er einzutauchen war sehr spannend. Die meiste Zeit verbrachten wir am schönen Grabowsee, haben dort auch in einer verlassenen Heilanstalt gedreht, das war sehr beeindruckend und hat uns tief berührt.
Zu unserem Glück gab es auch eine Lagerfeuerszene und die sogar am letzten Drehtag und so konnten wir alle sehr gemütlich und zufrieden die letzte Nacht am Feuer ausklingen lassen.“

Ein Abschlussfilm der Filmakademie Baden-Württemberg
Producer: Daniela Celant & Simon Grzesczak
Regie: Manuela Bastian