Die Verlorenen

Laura Maria Heid in der SOKO München
Laura Maria Heid in der SOKO München

Die Verlorenen

Masha Wolf… “so a netts Mädel” schwärmt die Mutter ihres Freundes Max Tischer. Doch als die Kripo München an der Tür klingelt, sieht das Ganze nicht mehr so “nett“ aus. Eine junge Frau zwischen Drogen, Liebe, Abhängigkeit und unfreiwilliger Verantwortung. Eigentlich will sie nur leben, ihr Leben und das am Besten zusammen mit Max. Aber es kommt, wie so oft, alles anderes. Max wird erschossen aufgefunden. Die Medikamente in seinem Auto werden sichergestellt. Und der Knäuel an Verdächtigungen, Falschaussagen und Vermutungen zieht sich immer enger zusammen. War die Liebe doch nicht so groß? Bzw. hat die Sucht ihre feingliedrigen gierigen Finger im Spiel? Und dann sind da noch die zwei Polizisten, die die Leiche entdeckt haben… und Ivo, Masha’s Bruder. “Irgendwas stimmt da nicht…” Aber was? Wie hängen diese 5 Leute zusammen? Und was ist in der leeren Lagerhalle wirklich passiert?

Ein Kosmos aus Einsamkeit und der Sehnsucht nach Geborgenheit und Liebe. Wie viel sind Menschen bereit zu geben um diesem Strudel des Verlorenseins zu entkommen? Und was tun sie oder tun sie nicht um ihren einzigen Halt nicht auch noch zu verlieren?

Produktion: UFA FICTION
Regie: Holger Gimpel
Casting: Stephen A. Sikder