Jerry James Wiest

Womit beschäftigt sich ein Junge normalerweise? Richtig, er entdeckt die Welt. Und Jerry macht das ausgiebig. Auf dem großen Grundstück seiner Eltern im südlichen Berliner Umland ist kein Baum oder Strauch vor ihm sicher. Aus Holzscheiten hat er dort auch schon mal eine Baumtreppe gebaut. Oder er macht es wie sein Lieblingstier, das Erdmännchen. Dann buddelt er Erdlöcher oder baut Höhlen. Außerdem springt er gerne stundenlang auf einem Trampolin herum. Aber auch die virtuelle Realität ist vor ihm nicht sicher. Ob Minecraft, Scrap Mechanic oder Lego Worlds – er hat bereits viele Welten errichtet und möchte demnächst in eigenen Youtube-Videos darüber berichten. Zwischendurch ist zudem noch Zeit, sich künstlerisch zu betätigen. Er tanzt sehr gerne und derzeit lernt er Akkordeon zu spielen, weil sein Uropa das konnte. Ansonsten hat es der immer gut gelaunte Jerry auch faustdick hinter den Ohren – wie die kleine Comicmaus, die ihm den Namen geliehen hat. Vor allem wenn es um Süßigkeiten geht. Dann wird aus dem lebhaften Mäuserich ein Naschkater.

Profil
Geburtsjahr2008 Moers
Nationalitätdeutsch
1. Wohnsitz inBerlin
WohnortBerlin
ethn. Erscheinungmitteleuropäisch
Haarfarbeblond
Haarlängemittellang
Augenfarbeblau
Staturschlank
Größe130
Konfektion134-140
Sprache(n)Deutsch - Muttersprache
InstrumentMelodika, Akkordeon
SportFahrrad fahren
TanzDance Mix Gruppentanz
Ausbildung
Aug 2017 - Jul 2018Grundschule 3. Klasse (Vollzeitschulpflicht)
Downloads
 

News

  • Die junge Regisseurin Anta Helena Recke ist mit ihrer umstrittenen und gefeierten Inszenierung der Münchner Kammerspiele gleich zu zwei Festivals eingeladen: 14.-21. April beim Radikal......

  • Das Filmfestival für neues deutsches Kino aus Berlin und Brandenburg feiert zum 14. Mal vom 11. bis 18. April 2018 das Filmschaffen der Region Berlin-Brandenburg.Sophie ist Geschichtenerzählerin, Idealistin und Träumerin. Sie lebt in den Tag hinein und lässt sich durch die Stadt treiben. Dabei läuft sie immer wieder dem sensiblen Marcos über den Weg. Seit ihrer ersten Begegnung besteht zwischen den beiden eine tiefe Verbindung. Liebe mich! erzählt vom Suchen und Finden der Liebe. Eine wunderbare Hommage an Berlin und seine Bewohner*innen und die Rolle der Mutter (Claudia Neidig) ist so seltsam, dass man sie gar nicht beschreiben könnte......

  • TATVERDACHT ist ein frisches Polizeidrama mit Nina Kronjäger in der Hauptrolle, das die schwierige Arbeit der Kriminalpolizei im Frankfurter Millieu in einer hoch dramatischen und sehr authentischen Weise präsentiert. In den 45minütigen Folgen verschwinden die Grenzen zwischen klassischem Polizeidrama und Dokumentation. Der offensiv dokumentarische Kamerastil und vor allem die ungekünstelten, weil weitgehend improvisierten Dialoge der Charaktere, vermitteln dem Zuschauer den unvergleichlichen Eindruck, Zeuge einer tatsächlichen Polizeiermittlung zu sein....