Felix Lari Strümpel

Felix Strümpel haben wir auf der Bühne des Berliner Kinder- und Jugendtheaters „Meine Bühne“ entdeckt. Dort spielt Felix bereits seit 2012 mit großer Leidenschaft. Die Kinder und Jugendlichen schreiben hier die Stücke selbst, die auf eine ganz besondere Weise immer individuell, frech und oft kritisch sind. So entstand zuletzt das Stück „Man muss auch mal vergessen können“ in Zusammenarbeit mit der Jüdin Inge Deutschkron über die Judenverfolgung unter Hitler. Es war für alle eine besondere Erfahrung und für die jungen Akteure die Möglichkeit zu zeigen, dass sie mehr können als „nur“ leichte Unterhaltung.

Felix zieht es nicht nur auf die Bühne und vor die Kamera, sondern auch zum Bühnen- und Szenenbild. Deshalb hat er 2018 auch ein Praktikum an der Volksbühne Berlin in diesem Bereich gemacht. Neben der Schauspielerei interessiert sich Felix für Kunst und Dekoration. Er könnte sich gut vorstellen, später einmal vor oder hinter der Kulisse von Film und Theater zu arbeiten.

Profil
Geburtsjahr2002, Berlin
Nationalitätdeutsch
1. Wohnsitz inBerlin
WohnortBerlin
Wohnmögl.Karlsruhe
ethn. Erscheinunglateinamerikanisch, mitteleuropäisch, südeuropäisch
Haarfarbebraun
Haarlängemittel
Augenfarbebraun
Staturschlank
Größe166 cm
Konfektion164
Sprache(n)Deutsch - Muttersprache
InstrumentCajón - gut
Schlagzeug - gut
SportSchwimmen, Fahrradfahren
Ausbildung
Schule
Aug 2017 - Jul 2018Gymnasium 9. Klasse
Film & Fernsehen
JAHRTITELREGIEPRODUKTION
2018Zeit LäuftMatthias KubuschSchauHausKollektiv/ Mafilm/Kino
2017SchwimmenLuzie LooseKurhaus Production/Hochschulfilm
2015Sendung mit der Maus - „Die neuen Schuhe"Armin MaiwaldWDR/datenstrudel
Theater
JAHRTITELROLLEREGIETHEATER
2017Man muss auch mal vergessen könnentbaMathias KubuschMeine Bühne Kinder & Jugendtheater Berlin
Downloads
 

News