Zeche Zollverein Essen

Carsten Caniglia dreht Pottgeschichte
Carsten Caniglia dreht Pottgeschichte

Zeche Zollverein Essen

Carsten ist ein echter Ruhrpottler aus Bottrop, ist stolz auf das Revier und deshalb auch auf die Rolle Rudi. Das Pilotprojekt für ZDFdigital eine dokumentarische 360°-Serie, bei der es darum geht, die Geschichte Deutschlands an verschiedenen Orten in 4-6 minütigen 360°-Videos zu erzählen. In diesem Film wird die Geschichte der Zeche Zollverein Essen erzählen.

Der Moderator von 360 Grad erzählt die Geschichte des Bergbaus und reist, u.a. ins Jahr 1969 in die Zeche Zollverein. Dort trifft er auf den Bergmann Rudi. Zusammen reisen die beiden durch die Geschichte der Zeche. Rudi erzählt die Gegenwart und der Moderator zeigt ihm, was in der Zukunft mit seiner Zeche geschieht. Rudi begegnet sogar seinem Idol, dem“Boss“, alias Helmut Rahn. Im Museum der Zeche angekommen, stellt Rudi jedoch fest, dass er wohl auch bald zum Museumsinventar gehört und möchte lieber wieder zurück ins Jahr 1969.