Sechs Millionen Juden für Deutschland

Anne Schieber in „Lebensraum“ an den Hamburger Kammerspielen
Anne Schieber in Lebensraum an den Hamburger Kammerspielen

Sechs Millionen Juden für Deutschland

Am 26. Januar 2018 hat Anne Schieber mit einer spannenden „Was wäre wenn“ Utopie an den Hamburger Kammerspielen Premiere. Mehr als 40 Rollen werden von nur 3 Schauspielern gespielt!

Die Geschichte spielt in naher Zukunft. Der deutsche Bundeskanzler lädt die Juden in der Welt ein, nach Deutschland zurück zu kehren. Sechs Millionen Menschen soll Deutschland aufnehmen – so viele, wie die Nazis, Juden im Deutschen Reich ermordet haben. Es soll eine Wiedergutmachung sein. Doch das Angebot löst unterschiedlichste Reaktionen aus. Der arbeitslose Hafenarbeiter Mike Linsky aus Gloucester ergreift zusammen mit seiner Familie als Erster die Chance und macht sich auf nach Bremerhaven, er sucht das Glück oder zumindest erst mal Arbeit. Doch es kommen weitere und immer mehr Juden nach Deutschland. Und die Deutschen? Wie reagieren sie?

http://hamburger-kammerspiele.de/programm/lebensraum/

LEBENSRAUM von Israel Horovitz
Regie: Axel Schneider
Premiere 26. Januar 2018

Verwandte Beiträge