Als Hipster unterwegs

René Görgen cruist einen Tag mit dem neuesten Auto und einer 360 Grad Kamera durch Berlin

Als Hipster unterwegs

Pimp my ride – das mag das Motto der Ingenieure von Mercedes gewesen sein, als sie die neue V-Klasse konzipiert haben. So zumindest kam es René Görgen vor, als er für den Werbefilm von Mercedes dieses Hightech Mobil fahren durfte. Glücklicherweise befanden sich an Bord nämlich äußerst nützliche Dinge für einen heißen Sommertag in Berlin, wie ein Kühlschrank und eine Sitzkühlung. Richtig, nicht nur eine Sitzheizung, sondern auch eine Kühlung. „Das Auto war mega, supergeil“, ist Görgens Fazit. Und er muss es ja wissen, schließlich durfte er damit einen Tag durch Berlin cruisen. In der Rolle eines angesagten Galeristen fährt er durch die Hauptstadt und sammelt auf dem Weg Freunde ein, die mit ihm zu einer Ausstellungseröffnung wollen. Und das alles in der V-Klasse. Wie echte Hipster eben unterwegs sind.

Begleitet wurde diese Fahrt dann noch von der allerneuesten Technik, nämlich zwei 360 Grad Kameras. Eine Kamera war auf dem Dach installiert, die andere auf dem Beifahrersitz. Dabei herausgekommen ist ein Werbespot, der Spaß macht. Die 360 Grad Kameras ermöglichen es dem Zuschauer nämlich, sich während der Fahrt nach Belieben selber umzuschauen. Über die Navigation im Bild kann man den Blick in alle Richtungen lenken. So kann man sich zum Beispiel Berlin anschauen, so wie die Kamera auf dem Dach die Stadt auf der Fahrt eingefangen hat. Aber auch im Innenraum des Autos gibt es einiges Interessantes zu beobachten, wie René Görgen beim Fahren, die zugestiegenen Gäste, oder das Fahrzeug und seine Ausstattung an sich. Technik, die begeistert!

Schlagwörter:
, , ,